Hilfe für die Flüchtlinge in Syrien, dem Irak und in der Türkei

Hilfe für die Flüchtlinge in Syrien, dem Irak und in der Türkei

Seit Monaten berichten die Medien täglich vom unmenschlichen Völkermord der Terrororganisation „Islamischer Staat“ gegen alle, die nicht in ihr Weltbild passen. Insbesondere die Bevölkerung in den nördlichen Grenzgebieten Syriens und des Irak sind der Verfolgung ausgesetzt.

Tausende sind bereits ermordet, hingerichtet, vergewaltigt, entführt oder verkauft worden. Auf der Flucht sind besonders Kinder, Frauen und ältere Menschen den brutalen und menschenverachtenden Angriffen des IS schutzlos ausgeliefert.

Viele unserer SchülerInnen haben familiäre oder freundschaftliche Beziehungen zu Menschen aus den kurdischen Gebieten, sind selbst Yeziden, Muslime, Aleviten, Christen … .Sie wissen vom Leiden und von den Ängsten und Sorgen um Verwandte, Freunde und Bekannte.

Wir wollen nicht länger nur zusehen, sondern wir wollen aktiv werden mit den Möglichkeiten, die wir haben!

Seit Mitte Oktober 2014 ruft das Yezidische Forum Oldenburg zu Kleiderspenden für die kurdischen Flüchtlingslager auf.

Jetzt haben SchülerInnen und LehrerInnen der Helene–Lange–Schule, der Oberschule Eversten und der BBS Wechloy gemeinsam eine Inititive gestartet, um mit möglichst vielen Oldenburger Schulen und anderen Einrichtungen das Yezidische Forum Oldenburg bei seinen Hilfsaktionen zu unterstützen.

 14-Kurdistan-AG

Die Projektgruppe „Flüchtlingshilfe“ der OBS Eversten“

Dafür brauchen wir eure und Ihre Hilfe!

Die Menschen in den Flüchtlingslagern benötigen vor allem:

– gut erhaltene Winterkleidung (Mäntel, Jacken, Pullover, Mützen, Schuhe)

– Pflege- und Hygieneartikel, vor allem für Frauen und Kinder (Binden, Frauenunterwäsche, Milchpulver, Windeln…)

Bitte bei der Kleidung auf Sauberkeit und gebrauchsfähigen Zustand achten!!

An der Oberschule Eversten sammeln wir…

– Frauen-, Männer- und Kinderkleidung (möglichst sortiert) sowie Schuhe und Pflegeartikel

– vom 10. – 28.11.14, täglich (Montag bis Freitag) von 12:30 – 14:00 Uhr im Raum 05 (ausgeschildert)

Weitere Abgabezeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.

Den vollständigen Aufruf dieser Initiative von SchülerInnen verschiedener Oldenburger Schulen finden sie hier als pdf zum download.

Das große Holzspektakel

Das große Holzspektakel

Für unsere neuen 5. Klassen begann das Schuljahr mit der spannenden Spielaktion „Das großen Holzspektakel“, das vom Oldenburger Verein „Spielefant“ konzipiert und pädagogisch begleitet wurde.

Im Forum der Schule bauten die SchülerInnen der beiden 5. Klassen mit Holzstäben beeindruckenden Türme und andere Bauwerke. Dabei waren die riesigen Konstruktionen für alle SchülerInnen umsetzbar und wurden auch von allen gemeinsam ausgeführt.

14-Holzspektakel-9 14-Holzspektakel-5
14-Holzspektakel-7 14-Holzspektakel-6

 

Das Projekt mit den Holzstäben und das gemeinsame Ausprobieren anderer Spiele hat den SchülerInnen viel Spaß gemacht. Das große Holzspektakel und die gemeinsam geschaffenen „Bauwerke“ trugen nicht nur zum Kennenlernen bei, sondern auch zur Entwicklung eines ersten Gemeinschaftsgefühls, zur Kreativität und zur Kooperationsfähigkeit.   

Gefördert wurde das Projekt durch den Verein „Bildungschancen im Blick“, bei dem sich die Klassenlehrerinnen Frau Heinrichs und Frau Zwikirsch sowie die SchülerInnen mit einem kleinen, selbst geschriebenen Spielefanten-Foto-Buch persönlich bedankten.

14-Holzspektakel-1 14-Holzspektakel-4

 

Hand aufs Herz – Oldenburg rettet leben

Hand aufs Herz

Oldenburg rettet leben

Seit mehreren Jahren gibt es an der OBS Eversten einen Schulsanitätsdienst, der aus einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern besteht, die an unserer Schule Erste Hilfe leisten und in den großen Pausen das Krankenzimmer (Raum 164, gegenüber des Sekretariats) betreuen (siehe auch: Schulsanitätsdienst der OBS Eversten).

Am 26. September nahm der SSD der OBS Eversten am Aktionstag „OLDENBURG RETTET LEBEN!“ teil, der von der Universitätsklinik Oldenburg,der Berufsfeuerwehr Oldenburg, der Großleitstelle Oldenburger Land,dem Malteser Hilfsdienst e. V., der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.,dem Deutschen Roten Kreuz und der Polizei Oldenburg veranstaltet wurde. Themen waren u.a.: Wie läuft eine Rettungskette ab?, „Bewusstlos im PKW“, „Im Überschlagsimulator“, Herzstillstand und der Umgang mit dem Defibrillator.(mehr unter: Oldenburg rettet Leben! ).

OL_rettet_Leben_01 OL_rettet_Leben_03

Bereits am 28. Juli 2014 nahm unser Schulsanitätsdienst am 9. TAG DER ERSTEN HILFE in Bremen teil.

Hand_aufs_Herz_HB_03 Hand_aufs_Herz_HB_01
Hand_aufs_Herz_HB_02

An dieser Veranstaltung nahmen 180 Schülerteams aus Bremen und Niedersachsen teil, die in verschiedenen Disziplinen ihr Können und Wissen unter Beweis stellen mussten. Mit 96 von 110 erreichbaren Punkten hat unser Schulsanitätsdienst ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Wir gratulieren! (mehr unter: 9. Tag der ersten Hilfe )