U-Act – The Eye of Life

U-Act – The Eye of Life

In diesem Jahr wurden 15 Handykurzfilmbeiträge beim Kooperationsprojekt zwischen den Oldenburger Stadt- und Landesmuseen und den Schulen „Young Urban Culture Ticket“ – kurz u-act – eingereicht. Darunter auch ein Beitrag zweier Wahlpflichtkurse Kunst des 9. Jahrganges der Oberschule Eversten. Mit ihrem Handyfilm „The Eye of Life“ belegten Joshua Kühne, Pascal Oetken, Christian Fischer und Brian Samahadthai einen hervorragenden dritten Platz. Wir gratulieren!

15-U-Act-2

Mit der Teilnahme am Projekt „u-act“ erhalten die Schülerinnen und Schüler ein kostenloses Jahresticket der Museen der Stadt Oldenburg.

15-U-Act-1

Weitere Informationen und Fotos unter:

Wenn Jugendliche zu Kurzfilmregisseuren werden (NWZ vom 27.2.15)

Stadmuseum Oldenburg

u-act Oldenburg