Projekttage und Tag der offenen Tür 2015

Eversten und Bloherfelde sind vielseitig – Wir auch

Projekttage und Tag der offenen Tür 2015

Reges Treiben herrschte am Donnerstag, dem 20.3.2015 im Forum der OBS Eversten. Zum Tag der offenen Tür sind wieder zahlreiche Eltern, Verwandte, Ehemalige und Interessierte in die Schule gekommen. Sie informierten sich über die Ergebnisse der diesjährigen Projektwoche, die Arbeit und Konzepte der OBS Eversten und hielten den ein oder anderen Plausch.

15-TdoT-4 15-TdoT-8
15-TdoT-3 15-TdoT-2
15-TdoT-5 15-TdoT-1
Auf der Bühne wurden die Besucher durch Tanz- und Akrobatikvorführungen sowie durch die Schulband „Crazy Life“ unterhalten.

 

In der Woche vom 16.-20.3.15 stand für die Schülerinnen und Schüler statt Mathe, Deutsch, Englisch und Erdkunde das Thema „Eversten und Bloherfelde sind vielseitig – WIR auch“ auf dem Stundenplan. Aus zahlreichen Angeboten, u.a. Geschichte von Eversten und Bloherfelde, Vereine und Freizeitmöglichkeiten im Stadtteil, Menschen und Bräuche in unserem Stadtteil, Stadtteilralley, Graffitis zum Thema Antirassismus sowie Tanz und Akrobatik, konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein Thema wählen, mit dem sie sich gerne intensiver beschäftigen wollten. Und das taten sie dann auch. Mit sehr viel Interesse und Engagement waren alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte bei der Sache und beschäftigten sich mit „ihrem“ Stadtteil. In einigen Projekten waren die Schülerinnen und Schüler so engagiert bei der Sache, dass sie freiwillig weit über die Unterrichtszeit hinaus gearbeitet haben und wir sie schon fast bitten mussten, nach Hause zu gehen. So zählte beispielsweise die Projektgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ noch lange nach dem Abschluss des Tags der offenen Tür ihre Unterschriftenaktion aus. Und sie haben es geschafft! Durch ihr tolles Engagement konnten sie schon im ersten Anlauf die notwendigen Unterschriften von 70% der an der OBS Eversten tätigen Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Hausmeister und Mitarbeiter sammeln, die für die Anerkennung des Prädikats „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erforderlich sind. Angestoßen wurde das Projekt auf Initiative unserer Schülerinnen und Schüler nach unserer Spendenaktion zur Unterstützung des yezidischen Forums in Oldenburg für die Flüchtlinge im Irak und Syrien im Dezember vergangenen Jahres.

15-SOR-SMC-2 15-SOR-SMC-1
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

 

Auch die anderen Projektgruppen konnten an den vielen Infoständen und bei Mitmachaktionen sowie auf der Bühne ihre tollen Ergebnisse den zahlreichen Besuchern präsentieren, die trotz sonnigen Frühlingswetters den Weg in die OBS Eversten gefunden haben.

15-Traumschule-1 15-Traumschule-2
Schulhofträume – Meine Traumschule

 

15-Eversten2-0-5 15-Eversten2-0-6
15-Eversten2-0-8 15-Eversten2-0-7
Eversten 2.0 – Unser Stadtteil im Jahre 2500. Erstellt wurden die futuristischen Landschaften von den Schülern mit einem speziellen Computerprogramm. Sie erstellten auch eine virtuelle Schule, die man am PC von innen begehen kann. 

 

15-Sportvereine-1 15-SSD-1
Sportvereine im Stadtwesten Lebensretter im Stadtteil – Erste Hilfe für Kinder

 

15-Bilderrahmen-1 15-Vielfalt-1
Facettenreich- Bilderrahmen aus Pappmaché (links). Menschen und Bräuche im Stadtteil (rechts).

 

15-Monopoly-1 15-Monopoly-3
„Eversten-Bloherfelde Monopoly„ Das altbekannte Spiel wurde auf der Grundlage der aktuellen Immobilienpreise neu erstellt.

 

Das Projekt „Schlüsselanhänger“ konnte weit mehr als hundert selbstgemachte Schlüsselanhänger mit dem Slogan der OBS Eversten „Wir stehen für Vielfalt“ am Tag der offenen Tür verkaufen.

15-Kuchen-1 15-Catering-2
Für das leibliche Wohl sorgte das Projekt „Catering und Dekoration“ mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet.

 

Sowohl die Projektwoche, als auch der Tag der offenen Tür waren wieder ein voller Erfolg. Von vielen Seiten wurde uns zurückgemeldet, wie harmonisch und engagiert die Schülerinnen und Schüler über alle Jahrgangsgrenzen hinweg zusammengearbeitet haben und das die Schule einen sehr freundlichen Eindruck macht.

Siehe auch NWZonline vom 21.3.15