JobPaten

JobPaten ein Projekt der  Stadt Oldenburg

Dieses Projekt, das den Übergang in die Berufswelt erleichtern soll,  besteht seit 2006 in der Stadt Oldenburg und seit 2009 an der Oberschule Eversten.

Das von der Agentur :ehrensache koordinierte Modellprojekt JobPaten setzt genau hier an: Es vermittelt erfahrene Erwachsene mit langjähriger Berufs- und Lebenserfahrung, die Haupt- und Oberschüler bei ihrem Weg in die Arbeitswelt begleiten. Oberbürgermeister Gerd Schwandner hat die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.

 Die Jobpaten und Jobpatinnen

  •  treffen sich regelmäßig (ein- bis zweimal pro Monat) mit den Schülerinnen und Schülern an unterschiedlichen Orten (z.B. Schule, zu Hause, Eiscafé u.a.)
  • unterstützen Jugendliche beim Übergang ins Berufsleben und beantworten alle damit verbunden Fragen der Jugendlichen,
  • ­stehen bei allen Fragen rund ums Erwachsenwerden mit Rat und Tat zur Seite,
  • ­motivieren ihre „Schützlinge“ machen ihnen Mut und stärken ihr Selbstvertrauen,
  • ­unterstützen bei der Suche nach geeigneten Ausbildungs- und Praktikumsplätzen,
  • helfen bei Behördengängen und beim Verfassen von Bewerbungen.

Das Projekt beginnt jeweils am Ende der achten Klasse und endet i.d.R. nach der neunten Klasse, in manchen Fällen auch nach Klasse 10.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich/ wendet ihr euch bitte an die Koordinatoren

Thomas Kirchner (Sozialpädagoge): Tel.:5700941
Jutta Uyting (Lehrerin) Tel: 5700940