Fördern und Fordern

Fördern und Fordern

(Stand: Januar 2016)

Alle Schülerinnen und Schüler der OBS Eversten werden entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten gefördert und gefordert. Dabei sollen bestehende Begabungen eingesetzt, noch unbekannte entdeckt und neue Fähigkeiten erlernt werden.

– In allen Jahrgängen und Schulzweigen der OBS Eversten werden die Schülerinnen und Schüler in allen Fächern durch differenzierten Unterricht im Klassenverband auf verschiedenen Leistungsniveaus gefördert und gefordert.

– In den Jahrgängen 5-7 werden die Schüler durch Fachleistungskurse in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch individuell gefördert. Damit sollen vorhandene Schwächen möglichst umgehend ausgeglichen und besondere Fähigkeiten gefördert werden. Gleiches gilt für Fächer Mathematik und Englisch in den 9. und 10. Klassen des Hauptschulzweiges.

– Anstatt zusätzlicher Lern- und Übungsstunden wurde der Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik in allen Jahrgängen von 4 auf 5 Unterrichtstunden erhöht. Damit hat die Fachlehrkraft, die die Schwächen und Stärken jedes Schülers genau kennt, mehr Zeit für die individuelle Förderung.

– Aufbau und Vertiefung der Lern- und Sozialkompetenz aufsteigenden ab Klasse 5. in Anlehnung an das Konzept „Lernen lernen“ der Realschule Enger.

– Aufbau und Vertiefung der Medienkompetenz durch verpflichtende Informatikkurse in den Jahrgängen 7 und 8.

– In den höheren Jahrgängen erfolgt eine Differenzierung in den Schulzweigen, wobei ein Wechsel der Schulzweige bei entsprechenden Leistungen möglich ist.

– Weitere Möglichkeiten der individuellen Förderung und Schwerpunktsetzung bestehen durch unsere  Nachmittagsangebote.

Hausaufgabenhilfe

Montag bis Donnerstag 14:00 bis 15:30 Uhr in der „Offenen Tür Bloherfelde“

Lernwerkstatt des bbf sustain

montags bis freitags ab 14:00 Uhr in der OBS Eversten

Nachmittagsangebote / Arbeitsgemeinschaften

Montag bis Donnerstag 14:00 bis 15:30 Uhr

(Nähere Informationen unter „Ganztagsangebot“)

Entsprechend der Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler entwickeln wir unser Förderkonzept ständig fort, so dass es im Laufe der Zeit zu Veränderungen kommen kann.